Wohnen

ml-media: Download Flyer

Ambulant betreutes Wohnen

Hinweis: Dieses Angebot ist in leichter Sprache verfasst.

Der Verein miteinander-leben macht Angebote für Menschen mit Behinderung, die Unterstützung brauchen.

Menschen mit Behinderung wollen so selbstständig wie möglich leben. Sie wünschen sich ein Leben in einer eigenen Wohnung.

Was ist Ambulant betreutes Wohnen?

Ambulant Betreutes Wohnen heißt, dass Sie in einer eigenen Wohnung leben und Hilfe bekommen. Sie können selbst entscheiden wie Sie leben möchten. Oder was Sie in Ihrer Freizeit machen.

Wo kann man wohnen?

Sie können in unserem Haus in Königsbach-Stein wohnen oder in unserem Haus in Ispringen. Dort leben Sie mit anderen Menschen mit Behinderung in einer Wohnung. Sie haben ein eigenes Zimmer. Sie wohnen dort zur Miete.

Sie können auch an einem anderen Ort wohnen. In einer eigenen Wohnung. Das kann alleine sein, oder mit einem Freund oder einer Freundin zusammen.

Was macht miteinander-leben?

Manche Dinge können Sie vielleicht nicht selbst. Wir kommen zu Ihnen nach Hause und helfen Ihnen.

Zum Beispiel:

  • Wir kochen und putzen mit Ihnen.
  • Wir helfen beim Einkauf.
  • Wir helfen beim Geld einteilen.
  • Mit uns kann man Probleme besprechen.
  • Oder die Freizeit planen.
  • Wir machen Angebote für die Freizeit.
  • Zum Beispiel machen wir Ausflüge.
  • Oder feiern zusammen.
  • Manchmal kochen wir zusammen.
  • Oder spielen, oder basteln.

Was muss ich tun?

Damit wir Sie unterstützen können, müssen Sie mit-arbeiten und sich an Vereinbarungen halten.

Sie sollten den Bus benutzen können.

Wenn Sie in einem Haus von uns wohnen brauchen Sie eine Tages-Struktur. Das heißt Sie gehen in die Schule oder arbeiten. Oder besuchen eine Tages-Stätte.

Die Kosten für die Hilfe bezahlt das Amt. Entweder das Landratsamt oder die Stadt. Dafür brauchen Sie einen Behinderten-Ausweis.

Und jetzt?

Sie wollen mehr wissen? Rufen Sie an:

Frau Wilhein

Frau Krieg

Tel. 07232/1505

Ambulantes Wohn-Training

Der Verein miteinander-leben macht Angebote für Menschen mit Behinderung, die Unterstützung brauchen.

Menschen mit Behinderung wollen so selbst-ständig wie möglich leben. Sie wünschen sich ein Leben in einer eigenen Wohnung.

Was ist Ambulantes Wohn-Training?

Wenn Sie in einem Heim leben oder bei den Eltern oder bei den Pflege-Eltern müssen Sie noch lernen wie alleine wohnen geht.

Manche Dinge können Sie vielleicht noch nicht selbst. Wir zeigen es Ihnen.

Wo kann ich das?

In unserem Haus in Königsbach-Stein oder in unserem Haus in Ispringen können Sie leben und das Wohnen lernen. Dort leben Sie mit anderen Menschen mit Behinderung in einer Wohnung. Sie haben ein eigenes Zimmer. Sie wohnen zur Miete.

Was lerne ich da?

Zum Beispiel:

  • Wie kochen und putzen geht.
  • Wie man Wäsche wascht.
  • Wie und was man einkaufen muss.
  • Welche Kleider man braucht.
  • Wie man sein Geld einteilt.
  • Oder die Freizeit plant.

Wir überlegen mit Ihnen wie Sie leben möchten. Mit uns kann man Probleme besprechen. Wir machen Angebote für die Freizeit. Zum Beispiel machen wir Ausflüge. Oder feiern zusammen. Oder spielen und basteln.

Was muss ich tun?

Damit wir Sie unterstützen können müssen Sie mit-arbeiten und sich an Vereinbarungen halten. Sie sollten Lust haben zu lernen.

Sie sollten den Bus benutzen können.

Wenn Sie in einem Haus von uns wohnen brauchen Sie eine Tages-Struktur. Das heißt sie gehen in die Schule oder arbeiten. Oder besuchen eine Tages-Stätte.

Die Kosten für die Hilfe bezahlt das Amt. Entweder das Land-Rats-Amt oder die Stadt. Dafür brauchen Sie einen Behinderten-Ausweis.

Wie geht es dann weiter?

Das Ambulante Wohn-Training geht 6 Monate bis 1 Jahr. Danach bekommt man noch Hilfe. Das heißt Ambulant betreutes Wohnen.

Und jetzt?

Sie wollen mehr wissen? Rufen Sie an:

Frau Wilhein

Frau Krieg

Tel. 07232 - 1505

Betreutes Wohnen in Familien

Betreutes Wohnen in Familien für erwachsene behinderte Menschen ist in einer Fremdfamilie oder in der Familie eines nahen Angehörigen, etwa die des Bruders oder der Schwester, möglich.

Die aufnehmende Familie erhält für die zu betreuende Person ein monatliches Betreuungsentgelt.

Der Verein miteinander-leben begleitet und berät die Familie und den Menschen mit Behinderung in allen Fragen, die das Betreuungs- und Wohnverhältnis betreffen.